zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Bagels

Rezept für 12 Stück (bitte nicht mit Beagles verwechseln …)

500 g Mehl

in eine Schüssel füllen.

 

In die Mitte eine Mulde drücken und

1 Würfel Hefe

hineinbröckeln.

1 TL Zucker,

 

½ TL Salz

und

300 ml warmes Wasser

hinzufügen.

 

Zunächst die Hefe im Wasser auflösen, dann nach und nach das Mehl unterrühren. Weiterrühren, bis sich ein geschmeidiger Teig ergibt. Circa 45 Minuten an einem warmen Ort gehenlassen.

Anschließend den Teig auf einer Arbeitsplatte gut durchkneten und 12 Kugeln daraus formen. Mit dem bemehlten Stiel eines Kochlöffels ein Loch in die Kugeln stechen und mit dem Finger durch kreisende Bewegungen erweitern.
Die Kringel weitere 10 Minuten gehen lassen.

 

 

~ 4 Liter Wasser

und

1 EL Salz

in einem großen Topf aufkochen.

 

Mit einem Schaumlöffel einige Teigkringel hineingeben, jede Seite etwa zwei Minuten vorgaren. Mit der Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Mit Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.

1 Eigelb

mit

1 EL Wasser

verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen.

 

 

Backzeit:

20 Minuten bei 200° in der Mitte des vorgeheizten Ofens.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

 

Variationen:

Vor dem Backen die Bagels mit

Kürbiskernen

 

oder Sonnenblumenkernen

bestreuen oder in

Sesamkörnern

 

oder Mohnkörnern

wälzen.

 

 

Der Belag:

Und nun kommen wir zum kreativen Teil.
Aufgeschnitten lassen sich die Bagels buttern und belegen, z.B. mit

Roastbeef,

 

geräucherter Putenbrust,

 

Lachs und Dill,

 

Gouda und Kochschinken,

 

Kasseleraufschnitt,

 

Frischkäse und Schnittlauch,

 

Scheibletten und Ananas,

 

Avocadoscheiben,

 

 

 

Oder für die süße Fraktion:

Kirschen und Sahne,

 

Früchtequark,

 

Erdnussbutter,